Der TuS N-Lübbecke ist nach dem Abgang von Michal Jurecki (zum KS Vive Kielce) bei der Suche nach einer Alternative fündig geworden.

Die "Rot-Schwarzen" entschlossen sich dazu Bartosz Konitz bis zum Saisonende unter Vertrag zu nehmen. Der 25-jährige spielte zuletzt für den polnischen Spitzenklub, zu dem es Jurecki gezogen hat.

"Bartosz Konitz hat im Probetraining einen sehr guten Eindruck hinterlassen. Mit ihm bekommen wir den Spieler, den wir nach dem Weggang von Michal Jurecki dringend benötigt haben", erklärt Cheftrainer Patrik Liljestrand.

"Es ist immer schwierig einen neuen Verein zu finden, wenn die Saison gerade gestartet ist. Deshalb war ich froh, dass sich der TuS N-Lübbecke für mich interessiert hat. Ich habe keinen Augenblick gezögert dieses Angebot anzunehmen", so der 55-fache holländische Nationalspieler.

Sein Debüt im Trikot des TuS wird der Rechtshänder bereits am kommenden Samstag geben, wenn die "Rot-Schwarzen" bei der SG Flensburg-Handewitt zu Gast sind.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel