Der TuS N-Lübbecke tritt mit Neuzugang Bartosz Konitz zum Auswärtsspiel bei der SG Flensburg-Handewitt an.

Der polnisch-niederländische Rückraumakteur ist für die Partie schon spielberechtigt - und Trainer Patrik Liljestrand ist zuversichtlich, dass Konitz schnell weiterhelfen kann.

"Unsere Spielzüge kennt Bartosz bereits ganz gut", berichtet der Coach: "Wir werden ihm die Zeit geben, die er braucht um eine wichtige Alternative für unsere Mannschaft zu werden."

Nicht mit dabei ist bei Lübbecke Nicky Verjans: Dem Rechtsaußen wurden die Weisheitszähne entfernt.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel