THW Kiel hat sich auf der Suche nach einem kurzfristigen Ersatz für den verletzten Rückraumspieler Börge Lund eine Absage eingehandelt.

Glenn Solberg, der in der Bundesliga für die HSG Nordhorn und die SG Flensburg-Handewitt spielte, will aus persönlichen Gründen nicht aushelfen.

Der Norweger war Wunschkandidat von THW-Trainer Alfred Gislason und Manager Uwe Schwenker. Lund fällt nach einer Achillessehnen-OP bis zu sechs Monate aus.

Außerdem wird Torwart Andreas Palicka nach einer Meniskusoperation bis Ende November fehlen.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel