Angespannte Personallage beim TuS N-Lübbecke: Nach dem Merkur-Spielothek-Cup am vergangenen Wochenende meldeten sich drei Spieler verletzt.

Kapitän Branko Kokir laboriert an einer Sehnenentzündung unter seinem linken Fuss. Kreisläufer Oliver Tesch klagt über starke Schulterschmerzen. Nachwuchs-Keeper Konstantin Madert fällt mit einem Innenmeniskusriss aus.

"Das sind natürlich keine schönen Nachrichten für uns", so Team-Manager Zlatko Feric.

Beim Training stehen Trainer Patrik Liljestrand derzeit nur sieben Feldspieler zur Verfügung.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel