Die HBW Balingen-Weilstetten hat am sechsten Spieltag der Toyota HBL den ersten Saisonsieg knapp verpasst und bleibt mit 2:10 Punkten Tabellen-15. Beim 31:31 (15:14) gegen FA Göppingen glich Dragos-Nicolae Oprea erst sieben Sekunden vor der Schlusssirene für die Gäste aus.

Bester Schütze war Balingens Benjamin Herth mit neun Toren. Derweil wartet Aufsteiger HSG Ahlen-Hamm nach dem 29:33 (13:17) bei der TBV Lemgo weiter auf den ersten doppelten Punktgewinn und bleibt mit 1:11 Punkten auf Platz 16. Lemgo klettert nach dem dritten Saisonerfolg mit 7:5 Punkten auf Rang neun.

Ahlen halfen auch 11 Treffer des israelischen Nationalspielers Chen Pomeranz nicht.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel