Auch ohne offizielles Amt beim THW Kiel ist Uwe Schwenker, der ehemalige Manager der Norddeutschen, weiterhin für den Rekordmeister aktiv.

Gegenüber den "Kieler Nachrichten" bestätigte er, dass er mit seinen Kontakten zum Spielervermittler Sascha Bratic den Wechsel von Marko Vujin vom ungarischen Spitzenklub MKB Veszprem nach Kiel unter Dach und Fach gebracht hat.

"Vujin ist ein Wunschspieler von (Trainer) Alfred Gislason, ich habe den Transfer auf den Weg gebracht", erklärte Schwenker.

Bereits im Mai dieses Jahr unterzeichnete der 25-jährige Serbe, der jüngst in der Champions League mit 13 Toren zum 33:30-Sieg von Veszprem gegen den HSV Hamburg beitrug, demnach einen Vertrag beim THW und soll ab 2012 für die Schleswig-Holsteiner spielen.

Vujin ist nicht der erste Star, den Schwenker frühzeitig zu den Kielern lotst. Bereits 2003 machte Schwenker den Wechsel von Kim Andersson im Jahr 2005 klar. Den Transfer des seit diesem Jahr beim THW spielenden Milutin Dragicevic fixierte Schwenker schon 2007.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel