Bundesligist HSG Ahlen-Hamm hat auf die sportliche Talfahrt reagiert und mit sofortiger Wirkung Trainer Jens Pfänder freigestellt. Das gab Geschäftsführer Franz Dressel auf einer Pressekonferenz bekannt.

Der Aufsteiger belegt nach neun Spieltagen mit nur einem Punkt den 17. und damit vorletzten Tabellenplatz.

Das Training übernehmen vorerst die Co-Trainer Rob de Pijper und Torsten Friedrich. Man wolle jetzt keinen Schnellschuss, sagte Dressel.

Pfänder ist bereits der vierte Trainer, der in der noch jungen Saison entlassen worden ist. Zuvor hatten sich TuS N-Lübbecke von Patrik Liljestrand, die Rhein-Neckar Löwen von Ola Lindgren und MT Melsungen von Matjaz Tominec getrennt.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel