Bundesligist Füchse Berlin muss voraussichtlich 14 Tage auf Rückraumspieler Alexander Petersson verzichten.

Der Isländer erlitt im EM-Qualifikationsspiel gegen Österreich am vergangenen Samstag einen Bänderriss im rechten Sprunggelenk. Das ergab eine ärztliche Untersuchung am Montag.

"So wird es am Samstag in Gummersbach sehr schwierig, eine weitere Überraschung zu schaffen", sagte Füchse-Geschäftsführer Bob Hanning. Die Berliner belegen derzeit Platz drei in der Tabelle der Toyota-HBL.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel