Bittere Diagnose für Marcus Ahlm: Der Kapitän des THW Kiel fällt wegen eines Mehrfachbruchs des dritten Mittelhandknochens vermutlich bis zum Ende des Jahres aus.

Der 32-jährige Schwede ist bereits am Samstagvormittag im Kieler Mareklinikum erfolgreich operiert worden.

Der Kreisläufer hatte sich am Freitag im Champions-League-Gruppenspiel bei den Rhein-Neckar Löwen in Mannheim verletzt.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel