Vizemeister HSV Hamburg hat auf dem Weg zum Gewinn der ersten Deutschen Meisterschaft das erste Etappenziel in eindrucksvoller Manier erreicht und Titelverteidiger THW Kiel noch weiter abgehängt.

Der Mannschaft von Trainer Martin Schwalb ist nach einem 29:27 (18:13)-Erfolg bei Ex-Meister TBV Lemgo die Herbstmeisterschaft bereits einen Spieltag vor Ende der Hinrunde nicht mehr zu nehmen.

Der große Nordrivale aus Kiel kam gegen den VfL Gummersbach nicht über ein 26:26 (13:13) hinaus und hat bereits fünf Punkte Rückstand auf den Spitzenreiter.

Der HSV-Verfolger Füchse Berlin gewann in Wetzlar sicheer mit 28:19 und bleibt damit Tabellen-Zweiter.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel