Es ist offiziell: Oscar Carlen wechselt zur kommenden Saison von der SG Flensburg-Handewitt zum HSV Hamburg.

Der Tabellenführer bestätigte die Personalie am Montagnachmittag in einer Pressekonferenz. Der Schwede unterschreibt einen Drei-Jahres-Vertrag.

Außerdem wurde bekannt, dass sich Hamburg von seinem Sportlichen Leiter Christian Fitzek trennt.

Am ersten Weihnachtsfeiertag, während des Heimsiegs gegen Göppingen, ist dem 49-Jährigen die Kündigung zum 30. Juni des kommenden Jahres vom Aufsichtsratsversitzenden Uwe Wolf mitgeteilt worden.

"Ich bin natürlich enttäuscht, werde aber den Job jetzt bis zum Saisonende weitermachen", meinte Fitzek im "Hamburger Abendblatt".

Grund der Entlassung könnte Trainer Martin Schwalb sein, der in der kommenden Saison ins Management wechseln und einige Aufgaben von Fitzek übernehmen wird.

Oscar Carlens Verpflichtung ist ein weiteres Indiz dafür, dass der bei Flensburg entlassene Vater Per Schwalbs Nachfolger als Coach wird.

Bereits 2005 wurde Fitzek als Chef-Trainer entlassen, sieben Tage später jedoch wieder als Sportchef eingestellt.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel