Die Handball-Bundesliga (Toyota HBL) und der Deutsche Handball-Bund (DHB) verhandeln am Montag in Hamburg im Vorfeld des Länderspiels der deutschen Auswahl gegen Schweden über einen neuen Grundlagenvertrag.

"Ich gehe frohen Mutes in die Verhandlungen. Ich hoffe, dass wir in die Details reingehen. Ergebnisse, die wir der Öffentlichkeit präsentieren können, wird es aber wohl noch nicht geben", sagte HBL-Geschäftsführer Frank Bohmann.

Die Toyota HBL hatte den bisherigen, bis Oktober 2011 laufenden Grundlagenvertrag fristgerecht gekündigt. Besonders die Vermarktungsstrategien des DHB stoßen in Reihen der Liga auf Kritik.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel