Handball-Bundesligist TSG Lu.-Friesenheim hat im Kampf um den Klassenerhalt einen weiteren Rückschlag erlitten.

Nach der Heimniederlage gegen den direkten Konkurrenten und Mitaufsteiger HSG Ahlen-Hamm unterlagen die Ludwigshafener am Samstag erneut in eigener Halle auch 33:36 (15: 16) gegen die HSG Wetzlar.

Damit hat die TSG auf Rang 15 mit 11:35 Punkten weiterhin nur einen Zähler Vorsprung vor Ahlen-Hamm auf dem Relegationsplatz. Wetzlar ist weiterhin Elfter.

Neun Tore von Christian Dissinger reichten den Gastgebern nicht zum Erfolg. Für Wetzlar traf Lars Friedrich sogar zehnmal.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel