Mit dem dritten Heimsieg in Folge hat sich die HSG Wetzlar im Tabellenmittelfeld der Toyota HBL festgesetzt.

Gegen HBW Balingen-Weilstetten gewann die Mannschaft von Gennadi Chalepo zum Auftakt des 25. Spieltags mit 27: 22 (14:12) und bleibt Tabellenelfter.

Die Gäste konnten nicht an die guten Leistungen aus den Vorwochen anknüpfen, haben aber auf Rang zwölf immer noch fünf Punkte Vorsprung auf den ersten Abstiegsplatz.

Vor 4000 Zuschauern war Lars Friedrich mit sechs Treffern (vier Siebenmeter) erfolgreichster HSG-Schütze. Bei Balingen traf Benjamin Herth (5/1) am besten.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel