Der abstiegsbedrohte Toyota-HBL-Klub HSG Ahlen-Hamm kann offenbar das drohende Insolvenverfahren noch abwenden.

Nach diversen Einsparmaßnahmen gaben die Rechtsberater Entwarnung.

Insbesondere die Mannschaft hatte mit einem 20-prozentigen Gehaltsverzicht bis zum Saisonende zur wirtschaftlichen Gesundung beigetragen. Ein weiterer Baustein des Sanierungskonzeptes ist eine Fan-Party am 7. Mai.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel