Dierk Schmäschke, Vizepräsident von Tabellenführer HSV Hamburg, wird zur kommenden Saison nach Informationen von "NDR" zum Ligarivalen SG Flensburg-Handewitt wechseln.

Der 53-Jährige war bereits als Spieler und Geschäftsführer für die Schleswig-Holsteiner aktiv, ehe er 2003 bei den Hanseaten anheuerte.

Eigentlich sollte Schmäschke im August die Nachfolge von HSV-Boss Andreas Rudolph antreten, der sich aus der Vereinsspitze zurückziehen will. Flensburg und Hamburg treffen am Mittwoch (LIVE im TV auf SPORT1) beim Bundesliga-Duell in der Campushalle aufeinander.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel