Der Spielbetrieb des Tusem Essen wird auch nach der offiziellen Eröffnung des Insolvenzverfahrens weitergeführt.

"Ich kann die bisherigen hohen Gehälter mit den vorhandenen Mitteln nicht bezahlen", kündigte Insolvenzverwalter Jens Schmittmann Gehaltseinbußen der Spieler an: "Wir müssen offen über die Höhe der zukünftigen Gehälter sprechen."

Darüber hinaus hat der Insolvenzverwalter die Gläubigerversammlung für den 26. Januar 2009 angesetzt. Dort sollen die Gläubiger über die von Tusem Essen beantragte Eigenverwaltung abstimmen.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel