Die TSV Hannover-Burgdorf hat in der Toyota HBL einen großen Schritt Richtung Klassenerhalt gemacht.

Die Niedersachsen besiegten Aufsteiger HSG Ahlen-Hamm mit 28:23 (12:8) und verbesserte sich mit 17:41 Punkten auf Platz 14.

Ahlen-Hamm (11:47) rutschte durch die Niederlage auf den letzten Platz ab.

Das bisherige Schlusslicht DHC Rheinland bezwang HBW Balingen-Weilstetten 29:26 (12:8).

Die Dormagener stehen nach der Eröffnung des Insolvenzverfahrens durch das Amtsgericht Düsseldorf aber als erster Absteiger aus der Bundesliga fest.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel