Die Füchse Berlin dürfen in der Toyota HBL weiter auf die Qualifikation für die Champions League hoffen.

Die Berliner gewannen bei Aufsteiger TSG Lu. -Friesenheim 39:31 (16:14) und eroberten mit 45:13 Punkten Platz vier von Altmeister FrischAuf Göppingen (44:18) zurück.

Titelverteidiger THW Kiel als Zweiter (49:11) und die drittplatzierten Rhein-Neckar Löwen (47:11) liegen für die Füchse noch in Reichweite. Gastgeber TSG Lu.-Friesenheim rutschte durch die 22. Niederlage im 29. Saisonspiel auf den letzten Platz ab.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel