Die Füchse Berlin haben in der Toyota HBL einen großen Schritt in Richtung Champions League gemacht.

Das Überraschungsteam gewann das Verfolgerduell gegen den Tabellenfünften Frisch Auf Göppingen 28:24 (18:11) und kletterte vorläufig auf den dritten Platz.

Drei Spieltage vor Saisonende ist den Füchsen Rang vier und damit die Teilnahme an der Qualifikationsrunde der Königsklasse nicht mehr zu nehmen.

Vor 9200 Fans in der ausverkauften Max-Schmeling-Halle legten die Füchse bereits vor der Pause den Grundstein zum verdienten Sieg. Erfolgreichster Werfer war der Niederländer Mark Bult mit neun Toren.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel