TuS N-Lübbecke hat das bedeutungslose Mittelfeldduell gegen die HSG Wetzlar gewonnen.

Die Mannschaft von Trainer Markus Baur behielt mit 26:24 (13:10) die Oberhand, bleibt mit 22:40 Punkten aber hinter Wetzlar (24:38) auf Platz zwölf.

Bester Werfer der Gastgeber war Thorir Olafsson mit sieben Toren.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel