Der dänische Nationalspieler Lasse Boesen verlässt nach drei Jahren den Toyota HBL-Klub SG Flensburg-Handewitt und kehrt in seine Heimat zurück.

Bei KIF Kolding wird der 31-Jährige einen Dreijahresvertrag unterschreiben.

"Ich habe immer davon geträumt, meine Karriere bei KIF zu beenden", sagte Boesen.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel