Die SG Flensburg Handewitt hat sich im letzten Heimspiel der Saison mit einem Sieg vom eigenen Anhang verabschiedet.

Angeführt vom überragenden Anders Eggert (14 Treffer) bezwangen die Norddeutschen im Prestigeduell Frisch Auf Göppingen mit 28:23 (14:13) und stießen damit auf Rang fünf vor.

Im letzten Saisonspiel trifft der Vize-Pokalsieger am kommenden Samstag auf Absteiger HSG Ahlen-Hamm.

Die Westfalen feierten im zweiten Spiel des Abends durch das 30: 27 (13:17) bei MT Melsungen den fünften Sieg der Saison.

Die Gäste profitierten dabei vor allem von einer Leistungssteigerung in der Schlussviertelstunde.

Bester Werfer war Björn Wieger (6 Treffer), bei den Hausherren trug sich Michael Allendorf (7) am häufigsten in die Torschützenliste ein.

TuS N-Lübbecke bezwang den TSV Hannover-Burgdorf vor 2266 Zuschauern mit 33:30 (17:15) und hatte in Frank Loke, Tomasz Tluczynski und Arne Niemeyer (je 6) seine besten Schützen.

Bei den Niedersachen war Asgeir Ör Hallgrimsson bester Werfer (6).

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel