Der TV 05/07 Hüttenberg steht vor dem Aufstieg in die Bundesliga. Hüttenberg gewann das Relegations-Hinspiel der Zweitligisten gegen GWD Minden deutlich mit 30:19 (12:8) und hat sich damit eine glänzende Ausgangsposition für das Rückspiel am 5. Juni (17 Uhr) in Minden erarbeitet.

Bester Werfer beim Sieger vor 1650 Zuschauern war Florian Laudt mit sieben Treffern.

Eintracht Hildesheim und der Bergische HC hatten als Zweitliga-Meister den direkten Aufstieg in die Bundesliga bereits in der vergangenen Woche perfekt gemacht.

Den Gang in die zweite Liga müssen die HSG Ahlen-Hamm, die TSG Lu.-Friesenheim und der DHC Rheinland antreten. Die Dormagener stehen nach der Eröffnung eines Insolvenzverfahrens seit Wochen als Zwangsabsteiger fest.

Wenn das Amtsgericht Düsseldorf das Insolvenzverfahren wie erhofft zum 10. Juni aufhebt, wäre der DHC Rheinland aber saniert und könnte schuldenfrei zur kommenden Spielzeit in Liga zwei antreten.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel