Der VfL Gummersbach kann pünktlich zum 150-jährigen Bestehen aufatmen. Der VfL spielt auch in der nächsten Saison in der höchsten Spielklasse.

HBL-Geschäftsführer Frank Bohmann überbrachte in einem Telefongespräch VfL-Geschäftsführer Axel Geerken die frohe Kunde, dass die Lizenz erteilt wurde.

"Es wird eine Lizenz mit Auflagen geben. Diese ist nicht mehr rücknehmbar", sagte Bohmann. Sollte der Traditionsklub gegen die Auflagen verstoßen, drohen ihm aber Sanktionen wie Punktabzug oder Geldstrafe. Die Auflagen werden dem VfL noch schriftlich mitgeteilt.

Nachdem Gummersbach innerhalb von einer Woche 2,2 Millionen für die Lizenz aufbringen musste, darf der Klub weiter in der Toyota HBL spielen.

"Alle haben ihren Teil zum Gelingen beigetragen. In und um Gummersbach sind unglaublich viele Leute aufgestanden und haben gezeigt, dass sie ihrem VfL Gummersbach helfen wollen", erklärte Aufsichtsratsvorsitzender Götz Timmerbeil.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel