Nach 26 Jahren kehrt der TV Hüttenberg in die Toyota HBL zurück.

Nach einem 30:19-Hinspielsieg in der Aufstiegs-Relegation genügte den Hessen im Rückspiel beim TSV GWD Minden eine 25:29-Niederlage, um das Ticket für die höchste deutsche Spielklasse zu lösen.

Bester Werfer bei Hüttenberg war Florian Laudt mit fünf Toren. Bei Minden konnten sich vor 2480 Zuschauern Gylfi Gylfason und Dalibor Doder mit jeweils sechs Treffern auszeichnen.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel