Die HSG Nordhorn hat bereits jetzt einen neuen internen Dauerkarten-Rekord aufgestellt.

Der EHF-Pokalsieger verkaufte für die am 3. September beginnende Spielzeit bereits 1876 Dauerkarten. Die HSG ist dabei zuversichtlich, dass in diesem Jahr erstmals auch die 2000er-Marke geknackt wird.

Für die Spiele gegen den HSV Hamburg, die SG Flensburg-Hadewitt, THW Kiel oder die Rhein-Neckar Löwen beispielsweise gibt es Sitzplätze schon nur noch an den beiden Torseiten.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel