Nationalspieler Holger Glandorf will nach zwei durchwachsenen Jahren in Lemgo bei der SG Flensburg-Handewitt nochmal angreifen. "Ich möchte mit der Mannschaft Erfolg haben, aber vor allem will ich eine Schippe drauf legen", sagte Glandorf.

Der 141-fache Nationalspieler hat sich nach zwei Wochen Vorbereitung bereits bestens im hohen Norden eingelebt. In der neuen Saison hofft Glandorf vor allem auf Trainer Ljubomir Vranjes und die skandinavische Spielweise, um zu alter Leistungsstärke zurückzufinden.

Beim DHB-Pokalfinalisten der abgelaufenen Saison wird Glandorf künftig mit Nationalmannschaftskollege Lars Kaufmann von Frisch Auf Göppingen den Rückraum bilden.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel