Glück im Unglück hat offenbar Nationalspieler Michael Kraus gehabt:

Der Spielmacher des deutschen Meisters HSV Hamburg verletzte sich bei einem Autounfall leicht und wird seinem Verein wegen einer Rippenprellung vorerst nicht zur Verfügung stehen.

Das teilte der Bundesligist am Mittwoch mit. Der 27-jährige Kraus war mit seinem Fahrzeug auf regennasser Fahrbahn gegen einen Baum gerutscht.

Um weitere Blessuren auszuschließen, wird sich der Weltmeister von 2007 bei HSV-Mannschaftsarzt Oliver Dierk einer Kernspintomografie unterziehen.

Bei dem Aufprall war auch das Knie des Ex-Göppingers Kraus in Mitleidenschaft gezogen worden.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel