Die Bielefelder Steuerfahndung ermittelt derzeit gegen die beiden Geschäftsführer Volker Zerbe und Fynn Holpert vom TBV Lemgo wegen des Verdachts der Beihilfe zur Steuerhinterziehung.

Das bestätigte TBV-Pressesprecher Daniel Last am Donnerstag. "Der Verdacht der Beihilfe steht im Raum. Es geht dabei um den Zeitraum zwischen 2005 und 2009", erklärte Last.

Im Mittelpunkt der Untersuchungen stehen allerdings Sponsoren des Ex-Meisters, die der Steuerhinterziehung verdächtigt werden.

Die Bielefelder Finanzbehörde wollte sich auf Anfrage nicht zu dem Stand der Ermittlungen äußern.

Im Kern geht es offenbar darum, ob die in den Werbeverträgen aufgelisteten Ticketpakete in späteren Rechnungen explizit noch einmal aufgelistet waren.

Die Großbetriebsprüfung Detmold hatte das Verfahren des Bundesligisten in den vergangenen Jahren in keinem Fall beanstandet.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel