Mit insgesamt 15 Schiedsrichter-Paaren geht die Toyota HBL in ihre Anfang September startende Saison.

Alle Unparteiischen bestanden sowohl die theoretischen als auch die sportlichen Tests beim Vorbereitungslehrgang in Halberstadt. Das gab der Deutsche Handball-Bund (DHB) bekannt. Zudem sollen die vier Teams des Anschlusskaders an die Bundesliga herangeführt werden.

"Ich bin optimistisch, dass wir aus Schiedsrichtersicht eine gute Saison vor uns haben werden. Alle sind bestens für die schwierigen Aufgaben, die auch in dieser Saison wieder auf die Unparteiischen warten, vorbereitet. Die Mischung aus jungen und erfahrenen Gespannen ist optimal", sagte DHB-Schiedswart Peter Rauchfuß.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel