Nach dem Turnier in Kroatien hat Frisch Auf Göppingen gleich mehrere verletzte Spieler zu beklagen.

Am schlimmsten trifft es Tim Kneule, der im Spiel gegen Porec mit dem rechten Knie umgeknickt war und einen Riss des vorderen Kreuzbandes erlitt.

Der Mittelmann wird demnächst operiert und etwa ein halbes Jahr ausfallen.

Dragos Oprea zog sich beim Spiel gegen den slowenischen Meister Comis Koper einen Innenbandriss im linken Knie zu.

Die Schleimbeutelentzündung von Kreisläufer Manuel Späth hingegen ist inzwischen auf dem Weg der Besserung. Ein Einsatz gegen MKB Veszprem am kommenden Mittwoch kommt aber noch zu früh.

Ebenso aussetzen muss in dieser Woche Drasko Mrvaljevic, der sich in Kroatien eine Adduktorenzerrung zugezogen hat.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel