Zwischen DHB-Präsident Ulrich Strombach und Nationalmannschafts-Keeper Silvio Heinevetter wird es beim All Star Game keine Versöhnung geben.

Nach SPORT1-Informationen hat Strombach seine Teilnahme an dem Showmatch zwischen dem DHB-Team und einer Toyota-HBL-Auswahl wegen Erkältung abgesagt.

Fest steht: Vom Verband hat bisher niemand mit Heinevetter persönlich über dessen Kritik gesprochen.

Der Torhüter der Füchse Berlin hatte dem Präsidenten nach dem Ausscheiden bei der Europameisterschaft in Serbien jeglichen Handball-Sachverstand abgesprochen und seinen Rücktritt gefordert.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel