Die SG Flensburg-Handewitt muss in den kommenden Wochen ohne Nationalspieler Jacob Heinl auskommen.

Der 25-Jährige hat sich am Dienstag in der Partie beim TBV Lemgo (29:31) einen Mittelhandbruch zugezogen und muss sich einer Operation unterziehen.

"Wenn alles gut verläuft, müssen wir mit einem Ausfall von sechs Wochen rechnen", erklärte Mannschaftsarzt Hauke Mommsen.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel