Meister HSV Hamburg hat am 20. Bundesliga-Spieltag der Toyota HBL mit einem ungefährdeten 40:31 (20:13) beim Tabellenschlusslicht Eintracht Hildesheim den Anschluss an die Tabellenspitze gehalten.

Angeführt von Pascal Hens, der mit acht Treffern erfolgreichster Hamburger war, feierte der HSV den vierten Sieg in Folge. Hans Lindberg steuerte sieben Tore zum Erfolg bei.

Der Aufsteiger aus Hildesheim wartet dagegen bereits seit dem 6. Spieltag auf den zweiten Punktgewinn in dieser Saison. An der erneuten Niederlage konnte auch Toptorschütze Michael Jahns mit 8 Treffern nichts ändern.

Tabellenführer bleibt Pokalsieger THW Kiel, der immer noch ohne Punktverlust die Liga dominiert.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel