FrischAuf Göppingen und Spielmacher Drasko Mrvaljevic gehen nach der Saison getrennte Wege.

Der montenegrinische Nationalspieler, der zuletzt unter Trainer Velimir Petkovic nicht mehr zum Zug gekommen war, wird seinen am Saisonende auslaufenden Vertrag nicht verlängern.

Allerdings wird Mrvaljevic die Spielzeit beim Europapokalsieger beenden: "Mit mir hat niemand gesprochen. Ich gehe davon aus, dass ich die Saison bei FrischAuf zu Ende spiele", sagte der 32-Jährige der "Neuen Württembergischen Zeitung".

Zuletzt hatten mazedonische Medien über einen sofortigen Wechsels Mrvaljevic zu Champions-League-Achtelfinalist Metalurg Skopje spekuliert.

Mrvaljevic war vom slowenischen Spitzenklub Koper nach Göppingen gewechselt und hat in der laufenden Saison 59 Tore erzielt.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel