Rückraumspieler Filip Jicha hat seinen Vertrag beim THW Kiel vorzeitig um weitere zwei Jahre bis Juni 2016 verlängert. Zudem vereinbarten beide Seiten eine Option für ein weiteres Jahr.

"Meine Familie und ich fühlen uns einfach wohl in Kiel. Deshalb habe ich gerne meinen Vertrag, der ursprünglich bis zum 30. Juni 2014 lief, verlängert", erklärte der tschechische Nationalspieler und ergänzte: "Der THW hat eine tolle Mannschaft, und ich freue mich, weiterhin das schwarz-weiße Trikot tragen zu dürfen."

Die Angebote anderer großer Klubs habe er abgelehnt, so Jicha: "Für mich war und ist Kiel die erste Wahl."

Auch THW-Geschäftsführer Klaus Elwardt zeigte sich über die Vertragsverlängerung des 30-Jährigen erfreut: "Es waren gute Gespräche, und wir waren uns schnell einig. Filip ist ein Führungsspieler, ein Sympathieträger und einer der besten Handballer der Welt - deshalb wollten wir ihn unbedingt langfristig an den Verein binden. Zudem erhoffen wir uns durch diese Entscheidung eine Magnetwirkung auf weitere Weltklassespieler."

Jicha war 2007 vom TBV Lemgo nach Kiel gewechselt.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel