Holger Glandorf hat Gerüchten über einen feststehenden Vereinswechsel widersprochen und seinen Wunsch zum Verbleib beim Bundesligisten HSG Nordhorn bekräftigt.

"Mein Favorit ist die HSG", sagte der Rückraumspieler: "Wenn es irgendwie möglich ist und beide Seiten sich einig werden, könnte ich mir vorstellen, hier zu bleiben. Aber wenn es Not tut, muss ich vielleicht den nächsten Schritt wagen und zu einem anderen Verein wechseln."

Während der WM hieß es bereits, Glandorf sei sich mit den Rhein-Neckar Löwen über einen Wechsel einig.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel