Die Rhein-Neckar Löwen haben auf den verletzungsbedingten Ausfall von Linksaußen Uwe Gensheimer (Achillessehnenriss) reagiert und den isländischen Nationalspieler Stefan Rafn Sigurmannsson bis zum Saisonende verpflichtet.

Der 22-Jährige stand zuletzt bei Haukar Hafnarfjördur unter Vertrag.

"Stefan Rafn Sigurmannsson ist ein großes Talent und stellt in unserer Situation die beste Alternative dar", sagte Trainer Gudmundur Gudmundsson, während Manager Thorsten Storm erklärte: "Sigurmannsson ist für uns eine wirtschaftlich machbare und sportlich interessante Lösung."

Der Isländer soll bereits am Mittwoch im Achtelfinale des DHB-Pokals gegen den Ligakonkurrenten SC Magdeburg für den Bundesliga-Spitzenreiter auflaufen.

Nach Gensheimers schwerer Verletzung war zunächst der 40-jährige Däne Lars Christiansen als Ersatz im Gespräch. Der ehemalige Flensburger fühlte sich aber nicht fit genug für eine Rückkehr in die Bundesliga.