Der VfL Gummersbach hat sich mit dem schwedischen Nationalspieler Fredrik Larsson verstärkt.

Der 28-Jährige Rückraumspieler kommt vom schwedischen Erstligisten IK Sävehof und erhält beim VfL einen Vertrag bis 30. Juni 2013. Gummersbach hat zudem eine Option auf ein weiteres Jahr.

Derzeit laboriert Larsson an einer leichten Fußverletzung. Gummersbach-Trainer Emir Kurtagic rechnet aber damit, Larsson im Auswärtsspiel gegen den TV Neuhausen (18.12.) einsetzten zu können.

"Larsson wird dem dünnen Kader helfen. Er ist ein sehr erfahrener Spieler der lange Champions League gespielt hat. Seine Qualität wird uns sehr weiterhelfen", ist sich der Trainer sicher.

Geschäftsführer Frank Flatten dankte den fünf Investoren, die die gesamten Kosten abdecken und damit den Transfer ermöglicht haben.

Larsson soll am Samstag in Gummersbach eintreffen und schon kommenden Montag erstmals mit der Mannschaft trainieren.

Der Schwede wechselte bereits 2009 in die DKB Handball-Bundesliga. Sein Dreijahresvertrag beim THW Kiel wurde allerdings aufgelöst und er wechselte stattdessen zum BM Aragon nach Spanien.

x
Bitte bewerten Sie diesen Artikel