Nach dem Veto von THW Kiel gegen einen Abgang von Nikola Karabatic zu den Rhein-Neckar Löwen beharrt der Weltmeister vehement auf einen Wechsel.

"Der THW bricht sein Wort. Mir ist von Manager Schwenker gesagt worden, dass ich, solange ich hier bin, unter Serdarusic trainieren werde. Deswegen habe ich verlängert", so der Franzose in der "Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung".

Der Welthandballer steht beim Deutschen Meister bis 2012 unter Vertrag, will aber unbedingt zu den Löwen, die in Zukunft von Serdarusic trainiert werden.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel