Das Verletzungspech der SG Flensburg-Handewitt hält an.

Beim Spiel der Flensburger gegen den VfL Gummersbach verletzte sich Neuzugang Erlend Mamelund am Sprunggelenk.

Eine genauere Untersuchung ergab eine Syndesmosenruptur am linken Sprunggelenk.

Der norwegische Nationalspieler wird in den nächsten Tagen operiert und muss voraussichtlich zwei bis drei Monate pausieren.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel