Titelverteidiger THW Kiel und der 12malige deutsche Handballmeister VfL Gummersbach haben ihre Bundesligaaufgaben gegen zwei "Kellerkinder" souverän gelöst. Kiel setzte sich mit 39:30 gegen Ex-Meister GWD Minden durch, Gummersbach siegte bei HBW Balingen-Weilstetten 31:26.

Der THW baute damit den Vorsprung an der Tabellenspitze mit 41:1 Punkten vor dem TBV Lemgo aus. Gummersbach schloss zur Verfolgergruppe auf.

In Kiel feierten die Gastgeber den 20. Bundesligasieg in Folge, womit der Meister die Bestmarke des TBV Lemgo von 2002 egalisierte.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel