Der TV Großwallstadt hat im Abstiegskampf der DKB Handball-Bundesliga einen wichtigen Sieg gefeiert.

Beim TuSEM Essen gewann der sechsfache Deutsche Meister das Kellerduell 27:22 (14:11) und verkürzte den Abstand zum rettenden Ufer fünf Spieltage vor dem Saisonende auf vier Punkte, bleibt mit 11:47 Punkten allerdings Vorletzter.

Am Sonntag kann der der auf Rang 15 platzierte VfL Gummersbach in eigener Halle gegen TSV Hannover-Burgdorf nachlegen.

Für Essen war die Heimniederlage bereits die vierte Pleite in Folge. Der Traditionsverein und dreimalige deutsche Meister hat als Tabellenletzter (8:50) mit mittlerweile sieben Punkten Rückstand kaum noch Aussichten auf den Klassenerhalt.

Beste Werfer bei Großwallstadt waren Michael Spatz und Runar Karason mit jeweils sechs Treffern. Für Essen erzielte Andre Kropp sieben Tore.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel