Der Bergische HC kehrt nach einem Jahr in die Bundesliga zurück. Der Tabellenführer der 2. Liga (49:13 Punkte) machte sich durch ein 23:15 am Mittwoch beim HC Erlangen fünf Spieltage vor dem Saisonende den vorzeitigen Wiederaufstieg perfekt.

"Geile Mannschaft, geile Fans, geiles Spiel", sagte BHC-Trainer Sebastian Hinze. Auch der TV Emsdetten (48:16) löste vorzeitig sein Ticket für die höchste deutsche Spielklasse.

Der Zweitliga-Dino, seit 1991 ständiges Mitglied im Handball-Unterhaus, gewann 29:28 beim Tabellenvierten SG BBM Bietigheim und startet in der kommenden Saison erstmals in der Bundesliga. Um den letzten freien Platz im Oberhaus streiten sich Eisenach (42:20) und Bietigheim (39:25).

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel