Der HSV Hamburg hat das Schlagerspiel der 22. Runde mit 27:25 (10:16) beim Tabellennachbarn SC Magdeburg gewonnen und nach Punkten mit dem TBV Lemgo gleichgezogen.

Auf den fünften Platz verbesserte sich die SG Flensburg-Handewitt durch einen 43:22 (10:21)-Sieg beim Tabellen-Vorletzten Stralsunder HV.

Mit jeweils 33:9 Punkten sind Lemgo und Hamburg die ärgsten Verfolger von Tabellenführer THW Kiel (41:1). Magdeburg (29:13) und Flensburg (28:16) liegen dahinter.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel