HSV-Torhüter Johannes Bitter hat sich vor dem Liga-Duell mit dem THW Kiel zuversichtlich gezeigt.

Nach dem verpatzten Saison-Auftakt hat Bitter im SPORT1-Interview über das Aufeinander-Treffen mit den "Zebras" (ab 14.30 Uhr LIVE im TV auf SPORT1 und im LIVESTREAM) und die Niederlage gegen die Bergischen Löwen gesprochen.

"Wir haben einfach ein schlechtes Spiel gemacht. Wir haben den Bergischen Löwen permanent die Chance gegeben, das Spiel für sich zu entscheiden. Wir haben sie am Leben gehalten und einfach den Sack nicht zugemacht. Nach der Halbzeit waren wir fahrig, haben viele Fehler gemacht, und dann ist es in jeder Bundesliga-Halle schwer zu bestehen."

Gegen den Rivalen aus Kiel will Bitter mit dem HSV Hamburg aber auf jeden Fall bestehen: "Eine Partie zu Hause gegen den THW ist immer ein Garant dafür, dass man 100 Prozent motiviert und topfit da ankommt. Das wird es nicht geben, dass da einer nicht das Letzte aus sich herausholt."

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel