Rekordmeister THW Kiel hat seine weiße Weste gewahrt und zumindest für eine Stunde die Tabellenführung in der Bundesliga übernommen.

Zum Auftakt des 5. Spieltags gewann der Titelverteidiger beim Aufsteiger ThSV Eisenach mit 29:23 (16:12) und zog zunächst an die Rhein-Neckar Löwen vorbei, die am späteren Samstagabend bei Schlusslicht FA Göppingen antreten.

HBW Balingen-Weilstetten gewann 32:21 (17:7) gegen TV Emsdetten.

Vor rund 3.200 Zuschauern in der Werner-Aßmann-Halle dominierte Kiel über die gesamte Spielzeit und ließ den krassen Außenseiter nie wirklich herankommen.

Die Eisenacher verpassten auch im fünften Spiel ihren ersten Sieg in der deutschen Eliteklasse. Balingen-Weilstetten sprang nach dem zweiten Saisonsieg ins Mittelfeld, Emsdetten blieb dagegen mit zwei Punkten im Tabellenkeller.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel