Aufsteiger Bergischer HC hat in der Bundesliga nach einem imponierenden Saisonstart mit vier Siegen in Folge einen Rückschlag hinnehmen müssen.

Der BHC unterlag MT Melsungen 30:31 (14:13) und verlor mit nun 8:4 Punkten als Tabellenfünfter den Anschluss zur Spitze.

Melsungen (8:6) verbesserte sich auf Rang sieben.

Dem BHC-Mitaufsteiger ThSV Eisenach gelang im Kellerduell beim TV Emsdetten mit 25:24 (10:10) der erste Bundesliga-Sieg seit dem Abstieg 2004.

Mit 3:9 Zählern rückten die Thüringer auf Platz 15 vor und gaben die "Rote Laterne" des Tabellenschlusslichts an die Gastgeber ab.

Zudem siegte die TSV Hannover-Burgdorf 33:30 (13:11) gegen HBW Balingen-Weilstetten und verbesserte sich mit nun 9:3 Punkten auf Rang vier.

STENOGRAMME: Der 6. Spieltag

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel