Der DHB hat die beiden Top-Schiedsrichter Frank Lemme und Bernd Ullrich nach den gegen sie erhobenen Bestechungsvorwürfen vorerst vom Spielbetrieb suspendiert.

Das teilte der Verband nach einer rund zweistündigen Anhörung der beiden Schiedsrichter mit.

Dabei lastete der DHB Lemme/Ullrich in erster Linie an, dass sie die Geschehnisse rund um das Europacupfinale zwischen Medwedi Moskau und BM Valladolid im April 2006 nicht gemeldet hätten.

Russische Zollbeamte hatten am Moskauer Flughafen 50.000 US-Dollar Bargeld im Gepäck von Ullrich gefunden.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel